Datenschutzerklärung

ContiTech AG verarbeitet Ihre Daten im Rahmen der Nutzung dieser Website gemäß den geltenden gesetzlichen Vorschriften.

1. Generelles

Personenbezogene Daten, die Sie einpflegen, werden von der ContiTech AG zum Zwecke der anlassbezogenen Kontaktaufnahme erhoben, verarbeitet und genutzt.

Soweit dies für die Vertragsabwicklung notwendig ist, kann eine Weitergabe an die mit der ContiTech AG im Sinne der §§ 15 ff. (Deutsches) Aktiengesetz verbundenen Unternehmen nach Maßgabe der Binding Corporate Rules der Continental erfolgen.

Sofern gesetzlich gestattet bzw. vorgeschrieben, können die Daten für Berichterstattungszwecke (z.B. Statistiken) ausgewertet werden. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich auf Basis der anwendbaren datenschutzrechtlichen Vorschriften (z.B. Ihrer Einwilligung).

Im Zuge der Sicherstellung der technischen Unterstützung übermitteln wir Daten an unsere Dienstleister

com&on GmbH, Leisewitzstr. 47, 30175 Hannover

Die Dienstleister erfassen und verarbeiten in unserem Auftrag Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies für die Serviceerbringung erforderlich ist. Den gesetzlichen Bestimmungen entsprechend werden Ihre Daten bei uns streng vertraulich behandelt.


2. Datenerhebung und Datenverarbeitung

Die ContiTech AG speichert persönliche Daten über Nutzer ihrer Websites / Tools / Services nur soweit eine Einwilligung hierfür erteilt wurde. Es werden nur Daten gespeichert, die sich auf das Datum und die Uhrzeit des Besuchs, die besuchten Seiten, die Nutzung des Mauszeigers auf der Website, genutzte Seitenfunktionalitäten und die Website, von der aus der Nutzer auf diese Websites zugegriffen hat, beziehen.

Die IP-Adresse wird anonymisiert übertragen und lediglich zur geografischen Einordnung auf Stadtebene verwendet. Die ContiTech AG verwendet diese Daten zur Messung der Website-Aktivitäten, zur Erstellung von Statistiken und zur Verbesserung der durch die Websites zur Verfügung gestellten Dienstleistungen und Informationen.

Personenbezogene Daten des Nutzers werden nur zur Bearbeitung einer Anfrage im Rahmen einer Einwilligung, bzw. unter Beachtung der anwendbaren datenschutzrechtlichen Vorschriften verwendet. Basierend auf gesetzlichen Vorgaben hat die Continental AG eine globale, einheitliche und interne Datenschutzrichtlinie in Kraft gesetzt, welche den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten reguliert.

In Kontaktformularen eingegebene Daten wie Name, Firma, E-Mail, Adresse und Telefon speichert und nutzt die ContiTech AG zum Zwecke der individuellen Kommunikation mit Ihnen. Diese Daten werden ausschließlich für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. für die Kontaktaufnahme mit Ihnen gespeichert und genutzt. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.


3. Rechte des Betroffenen

  • Informationsrechte laut Artikel 13 und Artikel 14 EU DSGVO
  • Auskunftsrecht laut Artikel 15 EU DSGVO
  • Recht auf Berichtigung laut Artikel 16 EU DSGVO
  • Recht auf Löschung laut Artikel 17 EU DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung laut Artikel 18 EU DSGVO
  • Datenübertragbarkeit laut Artikel 20 EU DSGVO

Bei diesbezüglichen Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Datenschutzbeauftragten unter

dataprotection@conti.de

Es steht Ihnen gemäß Artikel 21 EU DSGVO jederzeit frei, Ihre Einwilligung in die Erhebung, Verarbeitung/Speicherung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen. Der Widerruf ist schriftlich an ContiTech AG, Vahrenwalder Straße 9, 30165 Hannover, oder per E-Mail an norbert.hupe@conti.de zu richten. Sie können sich mit Fragen oder Beschwerden jederzeit schriftlich (einschließlich E-Mail) an unsere Datenschutzbeauftragten, E-Mail: dataprotection@conti.de wenden. Desweiteren können Sie sich, soweit vorhanden, an die zuständige Datenschutzbehörde wenden.


4. Rechte des Betroffenen

Unser Unternehmen und die com&on GmbH setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten vor Manipulation, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Die Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend dem Stand der Technik fortlaufend verbessert und angepasst.

Unverschlüsselt preisgegebene Daten können möglicherweise von Dritten eingesehen werden. Deswegen wird darauf hingewiesen, dass hinsichtlich der Datenübertragung über das Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) keine sichere Übertragung gewährleistet ist. Empfindliche Daten sollten daher entweder gar nicht oder nur über eine sichere Verbindung (SSL) übertragen werden. Wenn Sie Seiten und Dateien abrufen und dabei aufgefordert werden, Daten über sich einzugeben, so weisen wir darauf hin, dass diese Datenübertragung über das Internet ggf. ungesichert erfolgt und die Daten somit von Unbefugten zur Kenntnis genommen oder auch verfälscht werden können.


5. Cookies

Bei einem Besuch unserer Website / Verwendung unserer Tools und Services können Informationen in Form eines sog. Cookies auf Ihrem Computer abgelegt werden. Derartige Cookies werden nur dazu benutzt, den Betrieb der Webseiten sicherzustellen. Weitere Cookies (z.B. bzgl. der Nutzung der Website) werden nur auf Basis Ihrer Einwilligung gesetzt (siehe Cookie Richtlinien). Weiterhin können Sie die Annahme von Cookies auch über Ihre Browser-Einstellungen ablehnen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website / Tools / Services vollumfänglich werden nutzen können.


Webtrends Infinity / Oracle Infinity

Diese Website benutzt die Webanalysedienste Webtrends Infinity, der Webtrends Inc. ("Webtrends") und Oracle Infinity, der Oracle Corporation („Oracle Infinity"). Webtrends und Oracle Infinity verwenden einen Cookie auf unserer Seite, der nur auf Basis Ihrer Einwilligung gesetzt wird.

Es werden dann nur Daten gespeichert, die sich auf das Datum und die Uhrzeit des Besuchs, die besuchten Seiten, die Nutzung des Mauszeigers auf der Website, genutzte Seitenfunktionalitäten und die Website, von der aus Sie auf die ContiTech AG Websites zugegriffen haben, beziehen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen und lediglich zur geografischen Einordnung auf Stadtebene verwendet. Es besteht somit zu keiner Zeit die Möglichkeit einer eindeutigen Identifikation eines Website-Besuchers.


6. Facebook Pixel

Diese Website verwendet die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ der Facebook Inc. („Facebook“). Diese Funktion dient dazu, Besuchern dieser Webseite im Rahmen des Besuchs des sozialen Netzwerkes Facebook interessenbezogene Werbeanzeigen („Facebook-Ads“) zu präsentieren. Hierzu wurde auf dieser Website das Remarketing-Tag von Facebook implementiert. Über dieses Tag wird beim Besuch der Webseite eine direkte Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt. Dabei wird an den Facebook-Server übermittelt, dass Sie diese Website besucht haben und Facebook ordnet diese Information Ihrem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zu. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/. Alternativ können Sie die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ unter https://www.facebook.com/settings/?tab=ads#_=_ deaktivieren. Hierfür müssen Sie bei Facebook angemeldet sein.


7. Newsletter

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die folgenden Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt.

  • (1) E-Mail Adresse des Nutzers
  • (2) Vor und Nachname des Nutzers

Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

  • (1) IP-Adresse des aufrufenden Rechners
  • (2) Datum und Uhrzeit der Registrierung

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.